Workshop-Triple in Asien

von Jan Schütte

Austausch beim "World Cafe" an der Deutschen Schule Tokio/Yokohama

Internationaler Einsatz für schulkomzept: Agenturinhaber Jan Schütte hat im November 2017 Workshops der Deutschen Auslandsschulen der Regionen Fernost und Südostasien moderiert. Auftakt bildeten jeweils zweitägige Veranstaltungen in Japan und Malasysia. Unter dem Titel "DAS sind wir - als starke Marke in die Zukunft" widmeten sich die Teilnehmer/innen aus Schulleitung, Verwaltung und Vorständen der Frage, wie die Schulen im Kontext zunehmender Internationalisierung und Konkurrenz ihren gemeinsamen Markenkern profilieren und die Corporate Identity (CI) nach innen und außen stärken können. Der erste Workshop fand an der Deutschen Schule Tokio/Yokohama (Japan) statt, der zweite in Kuala Lumpur (Malaysia) - in beiden wurde nach der Methode Zukunftswerkstatt gearbeitet. Auftraggeber für die Workshops war die Zentralstelle für das Auslandsschulwesen (ZfA) in Köln. Die zum Bundesverwaltungsamt gehörende Einrichtung betreut und unterstützt in enger Abstimmung mit dem Auswärtigen Amt und den Bundesländern weltweit 140 Deutsche Schulen im Ausland. Ein anschließender Workshop an der Deutschen Schule Shanghai Pudong zum Thema Schulprogrammentwicklung bildete den Abschluss des "Asien-Triple" von schulkomzept.

 

Zurück